Schreiben Sie Daten vom Server Google Tag Manager in Google Sheets

Autor
Stape
Veröffentlicht
April 16, 2022
Auch erhältlich

Google Sheet ist eine kostengünstige und einfach zu bedienende Plattform für die Erfassung und Verwaltung von Daten. Obwohl es viele ausgefallene CRM-Systeme gibt, ziehen es etwa 40 % der Vermarkter und Vertriebsmitarbeiter vor, Leads, Verkäufe und Kampagnenergebnisse in einem Google Spreadsheet zu erfassen. 

Angenommen, eine Website ist mit einem Google Sheet verbunden. In diesem Fall können Sie automatisch jede Nutzerinteraktion, jeden Verkauf oder jeden Lead in einer Google-Tabelle nachverfolgen, was Ihrem Vertriebsteam die Arbeit mit diesen Daten erleichtert. 

Früher war es am einfachsten und schnellsten, Daten von Websites an Google Spreadsheets zu senden, indem man Tools wie Zapier verwendete. Das größte Problem bei der Verwendung von Zapier ist der Preis. Der kostenlose Plan umfasst bis zu 100 Aufgaben (Einträge) pro Monat. 

Das Stape-Team hat ein Google Spreadsheet-Tag für den Google Tag Manager-Server erstellt. In diesem Blogartikel erfahren Sie, wie Sie mit dem Google Sheet-Tag für sGTM Daten vom Google Tag Manager-Server in ein Google Spreadsheet schreiben können. Fangen wir an!

Wie können Sie das Google Spreadsheet-Tag verwenden?Link zu diesem Abschnitt kopieren

Sie können alle in sGTM verfügbaren Daten in Google Spreadsheets extrahieren. Dies können Ereignisdaten, Benutzerdaten, Website-Daten, Webhooks usw. sein. 

Der erste Anwendungsfall, der mir in den Sinn kommt, ist die Aufzeichnung von Lead- oder Verkaufsdaten in der Spreadsheet. Sie können Auftragsinformationen, Traffic-Quellen und UTM-Tags zum CRM hinzufügen. 

Das Google Spreadsheet kann bei der Fehlersuche in der sGTM-Konfiguration nützlich sein. Wenn Sie Probleme haben oder daran zweifeln, dass das Tag richtig funktioniert, können Sie Daten an Google Spreadsheet senden, um sicherzustellen, dass es richtig funktioniert. Angenommen, Sie haben FB CAPI implementiert und sind der Meinung, dass sGTM keine fbc-Parameter an FB sendet, was sich auf die Attribution von Conversions in Ihren FB-Kampagnen auswirkt. In diesem Fall können Sie das Google Sheet-Tag verwenden, um Bestell-IDs und fbc-Parameter zum Google Sheet hinzuzufügen und zu sehen, welche Bestellungen nach der Anzeige der FB-Werbung  getätigt wurden. 

So funktioniert das Google Spreadsheet-TagLink zu diesem Abschnitt kopieren

Um ein Google Spreadsheet-Tag einzurichten, benötigen Sie ein Firestore-Konto und eine Google Spreadsheet-Authentifizierung. Stape-Benutzer können die Google Spreadsheet-Authentifizierung mit den Tools im stape.io-Admin einrichten. 

Das Google Sheet sGTM-Tag verwendet Firestore für die Google Spreadsheet-Authentifizierung. Mit diesem Tag können Sie Daten zu einer Tabellenkalkulationszeile hinzufügen oder eine Zelle aktualisieren. 

Was brauchen Sie, um Google Spreadsheet-Tag einzurichtenLink zu diesem Abschnitt kopieren

1. Google Service-KontoLink zu diesem Abschnitt kopieren

1. Gehen Sie zu Ihrem stape.io-Konto -> Öffnen Sie den sGTM-Container -> Klicken Sie auf Power-Ups -> Klicken Sie auf Config Google service account.

google service account

2. Melden Sie sich bei dem Google Cloud account an (oder erstellen Sie eines) -> Klicken Sie im Navigationsmenü auf IAM & Admin -> Service Accounts -> Klicken Sie auf Create service account. 

google service account

3. Konto hinzufügen -> Klicken Sie auf Next -> Wählen Sie Roles.  

Um das Google Spreadsheet-Tag einzurichten, müssen wir Firebase verwenden. Wählen Sie die Benutzerrolle Cloud Datastore für Firestore.

Wenn Sie sGTM mit BigQuery integrieren möchten, wählen Sie die Rolle BigQuery Data Editor.

Im dritten Schritt brauchen Sie nichts mehr auszuwählen; klicken Sie einfach auf Done. 

cloud datastore

4. Öffnen Sie das kürzlich erstellte Google Service Account -> Öffnen Sie Keys tab -> Klicken Sie auf Add Key -> Wählen Sie im Popup den JSON-Typ aus -> Klicken Sie auf Create. Die Datei wird auf Ihren Computer heruntergeladen

json type

5. Öffnen Sie den sGTM-Container von stape.io -> Laden Sie einen Schlüssel in das Google Service Account Hochfahren. 

stape account

2. Google Sheet-AuthentifizierungLink zu diesem Abschnitt kopieren

1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Cloud Account an.

2. Wählen Sie im Hauptmenü die Option API & Services -> Klicken Sie auf Credentials -> Klicken Sie auf Create Credentials.

create credentials

3. Wählen Sie Create OAuth Client ID -> Klicken Sie auf Configure Consent Screen

Configure Consent Screen

4. Wählen Sie Intern - wenn sich Google Sheet innerhalb Ihrer Google Cloud-Organisation befindet Extern - wenn es sich außerhalb der Google Cloud-Organisation befindet.

5. Aktivieren Sie Google Sheets API - https://console.cloud.google.com/apis/library

google sheet api

6. Klicken Sie auf Add oder Remove Scopes -> Wählen Sie Google Sheets API. Wenn Sie Google Sheet API nicht sehen, stellen Sie sicher, dass Sie Google Sheet API im vorherigen Schritt aktiviert haben. Fügen Sie bei Bedarf einen Testnutzer hinzu. Klicken Sie auf Save

google sheet api

7. Sobald Sie mit dem OAuth Consent Screen fertig sind, gehen Sie zurück zu Credentials -> Klicken Sie auf Create Credentials -> OAuth Client ID -> Wählen Sie Web Application. 

web aplication

8. Fügen Sie unter Authorized redirect URIs https://app.stape.io/integration/google/callback hinzu (wenn Sie stape verwenden) -> Klicken Sie auf Create.

Authorized redirect URIs

8. Auf der nächsten Seite sehen Sie Ihre Client-ID und Ihr Client-Geheimnis. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Werte kopieren.  

9. Gehen Sie zu Ihrem app.stape.io-Konto -> Klicken Sie auf Tools -> Wählen Sie Google Auth Helper -> Client ID hinzufügen -> Klicken Sie auf Start Authorization.

stape account

11. Wählen Sie den Google Account -> Im zweiten Schritt fügen Sie Client ID, Client Secret, Auth Code wird für Sie generiert -> Klicken Sie auf Generate Refresh Token -> Copy refresh Token.

3. Firebase-KontoLink zu diesem Abschnitt kopieren

1. Öffnen Sie Firebase -> klicken Sie auf Create Project  -> wählen Sie dasselbe Projekt aus, das Sie zum Erstellen des Google Service Account verwendet haben -> klicken Sie auf Continue  -> klicken Sie im dritten Schritt auf Add Firebase. 

2. Klicken Sie auf Build -> Firestore Database.

firebase account

3. Klicken Sie auf Create Database -> wählen Sie Start im Produktionsmodus -> Klicken Sie auf Next

database

 4. Um den Standort des sGTM-Servers zu überprüfen, gehen Sie zu Ihrem stape.io-Konto -> öffnen Sie den sGTM-Container -> überprüfen Sie den Server Location. Um den Standort des sGTM-Servers auf Firebase abzubilden, besuchen Sie bitte diesen Link.   

database

5. Klicken Sie auf Start a collection. Hier müssen Sie den Firebase Path festlegen, der in letzter Zeit im Google Spreadsheet Tag verwendet werden soll. Ich habe Firebase Path zu stape-demo/spreadsheet-auth hinzugefügt -> Klicken Sie auf Save.

cloud firestore
spreadsheet

So richten Sie das Google Spreadsheet-Tag einLink zu diesem Abschnitt kopieren

2. Daten an den Server-GTM-Container senden. Die beiden beliebtesten Methoden zum Senden von Daten an sGTM sind Google Analytics 4 und Data Tag/Data Client.

3. Laden Sie das Google Spreadsheet-Tag von GitHub herunter -> Öffnen Sie die Vorlagenabschnitte im Google Tag Manager-Container auf dem Server -> Klicken Sie auf New.

4. Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke -> Klicken Sie auf Import -> Wählen Sie die Google Spreadsheet Tag-Vorlage aus, die Sie kürzlich von GitHub heruntergeladen haben -> Klicken Sie auf Save.

spreadsheet tag

5. Erstellen Sie ein neues Tag. Tag-Typ Spreadsheet, das Sie kürzlich hochgeladen haben. Dieser Tag ermöglicht das Hinzufügen einer Zeile oder das Aktualisieren von Zellen -> Wählen Sie Rows range -> Spreadsheet URL hinzufügen -> API Refresh Token, Client ID und Client Secret hinzufügen.

Wir haben hier gezeigt, wie man das API Refresh Token, die Client ID und das Client Secret mit stape erstellt. 

Einen Auslöser hinzufügen.

spreadsheet tag

6. Zellwert hinzufügen, der an Google Spreadsheet gesendet werden soll. Firebase Pfad hinzufügen. Ich habe Ihnen hier gezeigt, wie Sie ihn erstellen können. 

7. Tag testen. Sie sollten sehen, dass es im GTM-Debugger des Servers korrekt ausgelöst wurde und die Zeile dem Google Spreadsheet hinzugefügt wurde. 

spreadsheet tag
spreadsheet tag

Schlussfolgerung:Link zu diesem Abschnitt kopieren

Wenn Sie Google Sheets mit Ihrer Website verbinden, können Sie Ihre Marketingkampagnen verwalten und Konversionen schnell verfolgen. So erhalten Sie einen umfassenden Überblick darüber, über welche Kanäle qualifizierte Leads generiert werden, und können schneller auf neue Konversionen reagieren.

Die Verknüpfung von Websites und Google Spreadsheets ermöglicht Ihnen unbegrenzte Integrationen. Das Beste daran ist, dass diese Methode viel billiger ist. 

Wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung des serverseitigen Trackings benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne! In der Zwischenzeit finden Sie in unseren anderen Blogbeiträgen weitere Tipps und Tricks zur Verwendung des Google Tag Managers auf dem Server.

Hosten Sie Ihren GTM-Server bei Stape

Mit der Anmeldung stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Stape zu